Kategorien
Bez kategorii

Modische Herren-Shorts

Shorts sind Teil der Herrengarderobe, die sehr vielseitig und vor allem für ihre Vielfältigkeit bekannt ist.
Für viele Männer waren und sind sie ein integraler Bestandteil der Sommerkleidung, die je nach Schnitt und Muster den Männern die Möglichkeit gibt, ihren Charakter zu manifestieren.
Shorts sollten den Charakter eines Mannes zum Ausdruck bringen, im Sommer sollte sie nicht nur eine Ergänzung zum Styling sein, sondern das Hauptelement.
Die ideale Shorts ist sicherlich eine, die sehr gut zur Figur des Mannes passt.
Lassen Sie uns also darüber nachdenken, wie trendige Herren-Shorts aussehen sollten.
Kürzer, länger, einfarbig, kariert oder vielleicht Blumendruck? Welches Gewebe?
Das erste, was bei der Wahl von Shorts zu berücksichtigen ist, ist der Stoff. Wir tragen dieses Hosenmodell nur im Sommer, daher ist es wichtig, dass sie aus natürlichem, luftigem und atmungsaktivem Stoff hergestellt sind.
Baumwolle, Baumwolle mit einer 2%igen Beimischung von Elasthan oder Flachs ist am besten geeignet. Alle Polyester werden uns heiß machen und wir werden in diesen Hosen schwitzen.
Ich persönlich empfehle Baumwolle mit 2% Elasthan-Zusatz. Diese Art von Stoff macht die Hose „atmungsaktiv“ und ermöglicht es Ihnen, die Hose perfekt an Ihre Figur anzupassen.
Dank eines geringen Anteils an Elastan ist der Stoff dehnbarer und elastischer.
Eine andere Sache ist die richtige Länge des Beins. Man könnte meinen, dass Shorts letztendlich kurze Shorts sind, und es ist schwierig, Unterschiede in der Beinlänge zu finden.
Und doch ist dies ein sehr wichtiges Thema. Wir haben Shorts mit einer Beinlänge bis zur halben Hüfte (kürzeste), Shorts mit einer Beinlänge bis zum Knie und Shorts bis zu den Knien.
Bei der Wahl der Länge von Shorts müssen wir unsere Figur und unseren Zweck berücksichtigen – dort werden wir solche Shorts tragen.
Gentlemen mit einer schlankeren Silhouette können sich jede beliebige Länge von Shorts leisten, aber je größer der Mann, desto länger sollten die Shorts sein – der Punkt ist, dass ein sehr großer Mann in Shorts bis zu einer halben Hüfte noch größer erscheint.
Darüber hinaus haben wir vielleicht den optischen Eindruck, dass solche Shorts für ihn „zu kurz“ sind
Ein Herr mit einer massiveren Figur mit gestreckten Hüften sollte seinerseits nach Shorts suchen, die seine Oberschenkel bedecken – zum Beispiel: direkt vor dem Knie.
Darüber hinaus sind sehr kurze Kurzfilme hauptsächlich für den Strand oder für einen Urlaubsspaziergang gedacht. Sie sind nicht zum Einkaufen oder gar zum Treffen von Freunden bei einem Grillfest zu empfehlen.
Ein cooles Modell von Shorts sind solche aus Leinen. Immer öfter werden sie von Männern wegen ihrer Vielseitigkeit geschätzt. Sie können sowohl ein gewöhnliches T-Shirt als auch ein eleganteres Leinenhemd mit hochgekrempelten Ärmeln tragen.
In dieser Kombination kann ein stilvoller Mann einkaufen gehen oder ein Nachmittagstreffen abhalten.
Was die modischen Farben und Drucke betrifft, so werden praktisch alle Muster für kurze Hosen dosiert.
Einfarbige Shorts sind modisch und praktisch. Sie sind sowohl mit glattem als auch mit gemustertem Oberteil (T-Shirt oder Hemd) leicht zu komponieren.
Typischerweise werden Urlaubsshorts aus eher gemusterten Stoffen hergestellt – von Ankern oder Seepferdchen bis hin zu Ombre auf Palmen und Blumen.
Es ist bekannt, dass hier die Wahl vom modischen Mut des Mannes abhängt.
Wir stellen fest, dass die Männer in Bezug auf Muster und Farben seit einigen Saisons immer offener und bereit sind, neue Farben zu akzeptieren.
Häufiger suchen Männer nach Shorts in lebendigen Farben (rot, orange und sogar weiß). Blaue und schwarze Kurzfilme sind am unbeliebtesten.
Badeshorts sind ein eigenständiges Modell von Shorts. Ja, es ist auch eine Art Kurzschlussmodell. Hier wiederum gelten ganz andere Regeln bei der Suche nach den modischsten.
Wir müssen uns bewusst sein, dass Badeshorts nur am Strand oder im Schwimmbad getragen werden können. Es ist nicht ratsam, sie bei einem Spaziergang oder sogar beim Einkaufen zu tragen.
Es ist einfach fehl am Platz, sogar unhöflich. Badeshorts werden in der Regel aus Stoffmischungen hergestellt, sie müssen schneller trocknen. Bei der Wahl der Badeshorts müssen wir uns auch nicht an das Zubehör halten.
Sie sollen bequem sein, in der Regel haben sie Gummi im Gürtel und Riemen, mit denen man den Gürtel einstellen kann. Sie können kürzer sein als die normalen Shorts, die wir jeden Tag tragen. Und das Wichtigste ist die Farbe.
Im Falle der Badeshorts sind uns eigentlich nur durch unsere Vorstellungskraft Grenzen gesetzt. Sie können einfarbig sein, aber sie können auch super gemustert sein.
Je bunter, desto fröhlicher. Hier schränkt uns die Mode nicht ein.
Was sind also die modischsten Shorts?
Es gibt keine einheitliche Definition, so wie es auch kein einziges Paar gibt, das perfekt ist.
Denken wir daran – wenn wir eine Wahl treffen, verwenden wir zuerst den Stoff, dann müssen wir uns unserer Figur bewusst sein.
Ein weiteres Element ist das Schicksal. Das heißt, wo und zu was wir solche Hosen tragen werden.
Denken Sie jedoch daran, dass, egal für welche Shorts Sie sich entscheiden, dies ein Grundelement ist, mit dem Sie selbst das modischste Styling verderben können.

Kategorien
Bez kategorii

Sommer-Stylings

Es ist sowohl für Männer als auch für Frauen eine große Leistung, sich an heißen Tagen die Haare machen zu lassen.
Was auch immer der Anlass sein mag, bei der Wahl der Kleidung zu dieser Jahreszeit ist es wichtig, auf Farbe und Material zu achten, um sicherzustellen, dass sie auch bei hohen Temperaturen angenehm zu tragen ist.
Sommer-Mann-Stile
Die Herren sollten für ihr Sommerstyling Kleidung wählen, die hauptsächlich aus natürlichen Stoffen besteht. Der ideale Vorschlag wird ein Hemd aus 100% Baumwolle, Seide oder Leinen sein, es wird luftig sein und Ihre Haut dank dünner und leichter Stoffe atmen lassen.
Es wird auch nicht Ihrer Silhouette eine Meinung geben, aber das Styling wird an Leichtigkeit gewinnen und der Mann wird sich in jeder Situation unabhängig und frei fühlen.
Die Farbe der Sommerkleidung ist ebenso wichtig wie die Wahl des Materials. Gleichzeitig konzentrieren wir uns auf leuchtende Farben. Helle Kleidung zieht nicht so viel Sonnenlicht an, so dass wir uns nicht so heiß fühlen. Für den Sommer lohnt es sich, die Sommerkleidung in Weiß, Grau, Beige, Rosa oder Pastellfarben aufzubewahren. Solche Farben sind eine perfekte Grundlage für ausdrucksstärkere Accessoires, die Ihrem Stil einen zusätzlichen, einzigartigen Charakter verleihen.
Für diejenigen, die ein etwas ruhigeres Styling bevorzugen, werden stets bequeme und modische Polohemden in Kombination mit Shorts empfohlen. Diese Kombinationen finden sich am besten bei den so genannten urbanen Stilen, bei denen Komfort und Tragekomfort eine Schlüsselrolle spielen.
Für alle Arten von Parteien sollte der smarte lässige Stil gelten. Es kann ein vollständiger Anzug oder ein Satz von Elementen sein, die zu verschiedenen Sätzen gehören. Verwenden Sie an heißen Tagen Hosen aus dünnem Material und futterlose Jacken. Sie können unter dem Anzug anstelle eines Standardhemdes ein lässiges Polo oder ein glattes T-Shirt tragen.
Wie sollte sich ein eleganter Mann im Sommer für die Arbeit kleiden?
Die Bürokleidung unterliegt eigenen Regeln, die Kleiderordnung ist in dieser Hinsicht unerbittlich. Es ist leicht, einen Fauxpas zu begehen, indem man das richtige Outfit für die Hitze wählt, aber nicht unbedingt die formalen Anforderungen des Arbeitsplatzes. Ein professionelles Erscheinungsbild gehört heute zu den Kompetenzen, die von den Beschäftigten unabhängig von der Jahreszeit verlangt werden.
Ein Bürohemd muss nicht langweilig sein. Wir können nicht auf knallige Farben oder hawaiianische Muster oder kurze Ärmel setzen. Es lohnt sich jedoch, sich die Zeit zu nehmen und ein Hemd zu finden, das ein feines Muster hat, mit dem wir uns auf subtile Weise positiv von der Masse abheben. Bei der Wahl der Jacke achten wir auch auf das richtige Material. Hier werden Materialien wie Baumwolle oder Leinen ihren Wert unter Beweis stellen. Es lohnt sich, Modelle ohne Futter zu wählen.
In jeder Garderobe eines eleganten Geschäftsmannes sollten lange Hosen aus leichtem und luftigem Material sein. Auch hier kommen uns Leinen und Baumwolle zu Hilfe. Es lohnt sich, auf andere Farben als das klassische Schwarz zu setzen. Besser sind hellere Farben, angefangen von Grau über Pastell bis hin zu Weiß. Kurze Shorts gehören zu den Dingen, die ein Mann niemals im Büro tragen sollte. Da wir bereits wissen, welche Art von Hemd, Hose oder Jacke wir im Sommer tragen sollen, ist es an der Zeit, über Schuhe nachzudenken.
Leichte Wildleder-Mokassins eignen sich am besten für den sommerlichen Herren-Stil. In weniger offiziellen Kreisen kann man auch Herren-Espadrilles oder sogar weiße Lederschuhe tragen. Wenn Sie jedoch ein offizielles Outfit brauchen, dann sind Affe oder der klassische Oxford gut geeignet. Schuhe wie Sandalen, Flip-Flops oder Flip-Flops sind streng verboten.
Frauen-Sommer-Stile
Die Büromode wird durch ihre Gesetze geregelt. Es gibt immer ein ordentliches, elegantes, eher zurückhaltendes Outfit in einem guten Ton. Bei der Wahl des Stils sollten Sie die Art Ihrer Arbeit und Ihre Position berücksichtigen. Für die Damen werden die Farben nüchtern sein, aber nicht unbedingt dunkel und düster.
Ideal sind Farben wie Ziegel, Khakigrün, Blau, Pink, Milchgelb oder Weiß. Wenn Ihnen Schwarz gefällt oder Sie es aufgrund von Normen tragen müssen, versuchen Sie, es mit ein wenig Gold in Ihrem Schmuck aufzuhellen.
Der Urlaubsstil sollte bequem und elegant sein. Das ist die Wirkung eines Kleides: feminin, lässig, aus luftigem Material. Es lohnt sich, auf zurückhaltende Schnitte und Muster zu setzen, die es wert sind, mit Accessoires wiederbelebt zu werden. Im Sommer finden wir immer wieder Umschlagkleider aus Strickstoff, Hemdenmodelle aus Baumwolle und Safari-Lippenstifte, mit großen Taschen, einem Kragen und Holzknöpfen.
Vermeiden Sie Kleider, die zu mutig zum Ausschneiden sind, zu kurze Röcke. Sie sollten auf das Material achten, damit es nicht durchgeht.

Bei den Frisuren für das heiße Wetter lohnt es sich auch, auf Accessoires zu achten. Das Büro ist kein Ort, um in Boho-Sandalen oder einem Strohhut zu paradieren. Eine sichere Lösung werden Shuttles, Lords oder Ballerina-Schuhe sein. Bei jeder dieser Optionen können Sie stilvoll aussehen.
Material lockere Hosen und ein Hemd sind ein weiteres geeignetes Set für heiße Tage. Auch Zigarrettenhosen passen perfekt zu einem luftigen Hemd. Sie können sowohl die mit langen als auch die mit kurzen Ärmeln wählen.
Bleistiftröcke hinter dem Knie sind ideal für das Büro. Sie können diesen Rock mit einer Bluse in einer kräftigeren Farbe kombinieren. Beigefarbene Pins werden den Rock ergänzen.
Der Sommer ist die Jahreszeit, die es uns erlaubt, verschiedene Farben, originelle Muster, ungewöhnliche Texturkombinationen in unseren Stilisierungen kreativ zu kombinieren, was mit der Auswahl überraschender Accessoires endet, die, wie die Damen und Herren, viel Charme und Anmut verleihen.

Kategorien
Bez kategorii

Modische Farben

Immerhin ein sehr interessantes Thema, „wie sie uns sehen, wie sie uns schreiben“ – alt, aber wie ein wahres Sprichwort, das früher oft verwendet wurde.
Wir alle wissen, dass wir nach unserem Aussehen beurteilt werden. Es lohnt sich also, sich mit den Grundlagen der Mode vertraut zu machen, was uns helfen wird, modische Misserfolge zu vermeiden. Dies ist keine leichte Kunst, aber wir helfen Ihnen, wie Sie Farben kombinieren können, um modische Blitze zu vermeiden. Wir befürchten, dass wir schlecht, langweilig und geschmacklos aussehen werden.
Es kommt vor, dass wir Dinge kaufen, die uns sehr gefallen, die im modischsten Schnitt und in der modischsten Farbe sind und was noch? Es gibt Fragen in unseren Köpfen: Wie geht es weiter?
Wie wählt man eine Farbe, um schick und elegant auszusehen? Womit möchten Sie kombinieren?
Dies ist eines der wichtigsten Themen, mit denen wir uns befassen müssen.
zu messen. Es scheint nicht schwierig zu sein, und das ist es auch! Vorausgesetzt natürlich, dass wir die Grundlagen kennen.
Intuition – es lohnt sich, sich auf sie zu verlassen, es lohnt sich auch, mit der Mode zu spielen.
Wie kann man das tun?
Ich werde Ihnen einige Möglichkeiten und Regeln vorstellen, die, wenn sie angewendet werden, Ihnen sicherlich helfen werden, den Schnitt und die Farbe zu wählen und Sie trotz wechselnder Trends schick und elegant aussehen zu lassen.
Die Farbpalette spielt eine wichtige Rolle. Sie sollte zu unserem Typus von Schönheit passen. Es wird uns leichter fallen, die richtige Farbe zu wählen. Wir beginnen jedoch mit „Farbtypen“ – so nennen wir die Schönheitstypen. Es sind vier.
Farbtypen:

  • Frühling – heller Teint, zartes, blondes Haar – diese Art von Schönheit mag blau, rot, beige, orange
  • Sommer – zarte Haut, Bieraugen, braunes Haar – dieser Typ ist Rosen, Grau, Veilchen
  • Herbst – Sommersprossen, rote Haare, grüne Augen – es passt zu intensivem Grün, elegantem Schwarz, Braun
  • Winter- olivfarbene Haut, schwarze Haare, braune Augen – der Kontrast ist definitiv ihr Satz: schwarz-rot.
    Ein weiteres Thema ist der Teint. Wir haben zwei: hell-kalt und dunkel-warm. Wie man das macht?
    Wir wählen warme Kleidung in warmen Farben und kalte Teintelemente in kühlen Tönen.
    Wenn wir bereits wissen, welchen Typ wir haben, können wir fertige Farbpaletten verwenden.
    Die Farben können die Silhouette auch optisch vergrößern oder verschlanken. Verwenden Sie die richtige Kombination aus dunklen und kühlen Farben. Ober- und Unterseite des Stylings – falsch gewählte Farben (Kontrastfarben) schneiden die Figur ab, wodurch alle Nachteile unserer Figur hervorgehoben werden. Eine sehr wichtige Rolle spielt die „Kombination von Farben“.
    In der Mode gibt es Grundfarben: Weiß, Schwarz, Marineblau, Beige, Grau. Diese Farben sind, wie der Name schon sagt, die Grundlage für andere, kräftigere Farben: Orange, Pink, Gelb.
    Wenn Sie ein elegantes, klassisches Styling komponieren, beginnen Sie am besten mit der Basis: T-Shirts, Hemden, Jacken oder Hosen in einer unifarbenen, gedämpften Farbe sind der perfekte Hintergrund für Accessoires (Schals, Blumenkrawatten, Kissen).
    Drei Farben.
    Um glamourös und elegant auszusehen, wählen Sie drei Farben. Intensive, ausdrucksstarke Farben – das Styling ist weniger formal. Die Wahl von mehr als drei Farben kann sehr unattraktiv aussehen, der Dispersionseffekt wird Sie weniger attraktiv machen.
    Farbpalette.
    Dies ist ein Kreis, der ein Leitfaden für Farben ist. Das Rad zeigt Ihnen an, welche Farben zusammenpassen und wie Sie sie kombinieren können. Hier sind drei grundlegende Sätze:
  • Kontrastierend, komplementär – es gibt eine Kombination von Farben auf gegenüberliegenden Seiten des Rades. Dies ist eine der einfachsten Methoden, die immer den Erfolg garantiert, z.B. Blau mit Orange oder Gelb mit Marineblau,
  • Verwandt, analog – eine friedlichere harmonische, die aus drei verwandten Farben nebeneinander besteht, z.B. gelb, orange, rot,
  • monochrom – d.h. in einer Farbe, aber in verschiedenen Schattierungen,
  • Farbdreieck – eine Kombination von drei Farben in gleichen Abständen, z.B. Orange, Grün, Violett,
  • T-förmig – besteht aus der Kombination der Farbe von der Unterseite des Kreises und zwei zusätzlichen Farben von der Oberseite des Kreises, z.B. rot, blau und gelb.
    Es gibt ein weiteres Thema der Muster – bunte Blumen, Streifen, Gitter. Mehrfarbige Kleidung sollte mit neutralen Farben – schwarz, weiß, grau oder beige – kombiniert werden. Beispiel: ein Kleid mit Blumen passt perfekt zu einer einheitlichen Jacke, z.B. ramonesk . Die Anwendung dieser Regeln wird sicherlich Ordnung und Ordnung in unsere Garderobe bringen. Die Analyse der Farben, die bewusste Auswahl von Farben, die zu unserem Typus der Schönheit passen, garantiert den Erfolg.
    Farben der Kleidung in der Männermode. Die Farbvielfalt in der Männer- und Frauenmode verliert zunehmend an Bedeutung. Es gibt Farben, die zu einem festen Bestandteil der Stilisierungen von Männern geworden sind und deren Basis bilden, darunter Marineblau, Grau, Bordeauxrot, Weiß z.B. grauer Anzug, weißes Hemd, braune Schuhe. Auch hier gilt das Prinzip der drei Farben.
    Das Experimentieren mit Farbkombinationen ist in der Alltags- oder Sportmode beliebter, bei formellem Styling kann man nicht verrückt werden. Das Prinzip lautet „weniger ist mehr“.